Hallo liebe ITWU-Blog Leser*innen,

Es ist inzwischen zwar schon eine Weile her, dennoch wollen wir, gerade angesichts der gestrigen Veröffentlichung von HCL Domino Danube, euch noch schnell von unserer Erfahrung der diesjährigen NextGen-Jam berichten.

HCL hatte zu verschiedenen Terminen in mehreren Städten in Deutschland, aber auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt, eingeladen. Ich selbst war, zusammen mit einem Kollegen von ITWU auf der Veranstaltung in Düsseldorf.

Für uns beide war dieser NextGen-Jam die erste Veranstaltung dieser Art, somit wussten wir beide nicht, worauf wir uns da einstellen sollten. Die Veranstaltung wurde im dritten Stock eines (Seminarhauses) gehalten, es gab Getränke und Essen. Auf der Dachterrasse hatten wir dann in den Pausen bei herrlichem Wetter einen guten Blick auf die St. Peter Kirche.

Bei der Veranstaltung waren neben uns noch ca. 15 weitere Teilnehmer anwesend. Es war also eine eher kleine Runde und somit alles in allem eine sehr schöne und gelassene Stimmung. Als Referenten waren Tim Clark, Erik Schwalb und Martti Garden von HCL anwesend.

Wir beide hatten wie bereits erwähnt keine richtige Vorstellung, was uns erwarten wird. Somit gingen wir erstmal von einem klassischen Seminar aus, in dem wir uns vor langen Sätzen und Informationsfluten kaum retten können. Aber das war es nicht. Tatsächlich war es eher eine Art interaktive Ideenfindung. Zuerst wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt und haben zu jeweils einem von vier Bereichen auf kleine Zettel geschrieben, was uns stört. Die vier Bereiche waren HCL Traveler, der HCL Admin-Client, der HCL Domino Designer und HCL Notes. Hier haben wir dann alles anmerken können, was uns, unsere Kollegen bei ITWU oder auch einige Kunden von uns stört. Natürlich konnten wir auch andere Bereiche, wie beispielsweise HCL Domino Leap dazwischen mogeln.

Anschließend haben wir diese Zettel in Bereiche aufgeteilt und nach Dringlichkeit sortiert. Diese Sortierung, welche wir mit den gesamten Teilnehmern gemeinsam erstellt haben, haben sich die Mitarbeiter von HCL dann aufgeschrieben und fotografiert.

Wie uns gesagt wurde, werden die Projektmanager von HCL sich diese Bilder und Notizen vornehmen. Nicht nur die von uns aus Düsseldorf, sondern die von allen dieser Seminare. Diese Notizen und Bilder, also unsere Inspirationen, werden dann direkt in die Planung von neuen Features, Funktionen und Versionen mit aufgenommen. Das hat uns noch einmal gut gezeigt, dass HCL wirklich daran interessiert ist, was die Kunden und Partner brauchen und wünschen.

Bildquelle: HCL Technologies Limited

 

Das bedeutet auch, dass sich die Projektmanager von HCL regelmäßig hinsetzten und sich die Posts im Ideenportal #dominoforever ansehen und sich daraus inspirieren lassen. Also wenn ihr irgendwelche Punkte habt, die ihr Richtung HCL loswerden möchtet, folgt unbedingt dem Link und schaut, ob ihr einen endsprechenden Post bereits im Ideenportal findet oder einen eigenen schreibt.

Natürlich haben wir auch eine gute Portion an Informationsflut bekommen. Darunter waren einige Informationen und Demos zu „Project Restyle“ sowie zu dem neuen HCL Produkt „HCL Volt MX“, welches nicht zu verwechseln ist mit HCL Domino Volt, welches in Zukunft als HCL Domino Leap bezeichnet wird. Zudem gibt es eine Neuerung in den Versionsnamen. Statt, wie üblich, werden die Versionen von Domino und Notes nicht mehr mit Nummern betitelt, sondern mit kreativen Namen, wie zum Beispiel Flussnamen. Domino 12.0.2 heißt also nun Domino „Danube“. „Danube“ ist das englische Wort für Donau.

Die Zusammenfassung der Informationsflut zu Domino Danube gibt es im nächsten Artikel auf unserem ITWU-Blog.

Habt ihr Fragen oder Anregungen zur neuen Domino Version? Ruft uns an unter 05251-288160 oder schreibt uns eine Mail an info@itwu.de. Wir freuen uns auf jeden Fall riesig auf den nächsten Domino NextGen-Jam. Vielleicht sieht man sich ja dort ;)

 

Neues vom ITWU-Blog

HCL NextGen Jam - Wir waren dabei! - Weiterlesen
Neuer Name, gleiche Funktionalität: HCL Domino Volt wird zu HCL Domino Leap - Weiterlesen
Update Info zu HCL Notes/Domino 11.0.1 FP6, Traveler 12.0.1 FP2, Domino Danube (12.0.2) Early Access Drop 5 und der neuen Nomad -Beta in der HCL Sandbox - Weiterlesen
Multi-Faktor-Authentifizierung nutzen, um sich über den HCL Notes Kalender in MS Teams anzumelden - Weiterlesen
Update-Info zu neuen Interim Fixes für HCL Notes/Domino 10.0.1 FP8, 11.0.1 FP5, 12.0.1 FP1 - Weiterlesen
ITWU Simple Signature Add-on: Interne Mails automatisch ohne Signatur versenden - Weiterlesen
Update-Info: Neue Version des HCL Webmail-Clients Verse 3.0 verfügbar! - Weiterlesen
 zum Archiv