Please scroll down for the englisch version of our video.

 

Mit den Besprechungsoptionen in Microsoft Teams könnt ihr bei jedem Meeting aufs Neue bestimmen, wer z.B. präsentieren darf, wer im Wartebereich warten muss, ob das Meeting automatisch aufgezeichnet werden soll oder ob alle Teilnehmer stumm geschaltet in das Meeting starten sollen. Mit der neuen Funktion von Teams@Notes könnt ihr nun derartige Einstellungen bereits bei der Planung des Meetings festlegen und eure Präferenzen bequem für zukünftige Meetings speichern.

Für weitere Informationen könnt ihr euch einfach unser neues Video aus der NDO365-Reihe anschauen oder besucht uns auf unserer NDO365-Webseite https://www.itwu.de/ndo365.

Im Gegensatz zur HCL Domino Online Meeting Integration (DOMI) habt ihr also bereits bei der Erstellung der Besprechungseinladung Zugriff auf diese Optionen und könnt euer Meeting so noch flexibler planen. Erfahrt hier weitere Unterschiede zwischen Teams@Notes und DOMI.

Wollt ihr auch von den Vorteilen der neuen Version profitieren? Dann ruft uns an unter 05251-288160 oder schreibt uns eine Mail an info@itwu.de.

 

English Video:

 

Neues vom ITWU-Blog

Der Grid-Konfigurator – Teil 2 – Wie ihr in ISIE eine Datenbank hinterlegt und eine neue Grid-Konfiguration erstellt - Weiterlesen
LotusScript-Fehler beim Hochladen aus HCL Notes ins Office 365 - Weiterlesen
Verbesserung der Benutzererfahrung auf dem Smartphone mit Nomad - Weiterlesen
ITWU verabschiedet sich am Freitag, den 22.12.2022 in die Winterpause - Weiterlesen
Update-Info: Die neuen Features von HCL Notes Domino 14 - Weiterlesen
ITWU-Projektvorstellung: Projektbasiertes Hinterlegen und Verwalten von Korrespondenzen und Dateien mit integrierter Microsoft Office365-Funktionalität - Weiterlesen
DQL in Domino Leap nutzen mit unserem Query-REST-Service - Weiterlesen
 zum Archiv